auf dem Weg

Hinterlasse einen Kommentar

Snapshot_522

Thomas:

Wer die Zusammenhänge versteht, wer den Weg geht und von Anfang an begreift, das es wichtig ist die Dinge die ich bisher programmiert, einstudiert, mir selbst beigebracht habe als eine künstliche Intelligenz die sich verselbstständigt als Programm, dass ich diese Programme allgegenwärtig durchbrechen muss.

Ich mit kleinen herkömmlichen Dingen, mit nebensächlichem, vermeintlich beginne.

Wie Ich bereits sagte, allein der typische gang aufs Klo um die selbe Zeit, der Kaffee am Morgen, das zu Bett gehen am Abend, das aufstehen am Morgen, die Abläufe, die Verhaltensweisen, zum Auto zu gehen, zu fahren, die Routen, die ganzen Abläufe, wenn Ihr anfängt das zu beobachten, eure Unterhaltungen, eure Redewendungen, eure Verhaltensweisen beobachtet, durch die sogenannte Selbstwahrnehmung.

Wenn Ihr damit anfangt, fangt Ihr an die Matrix zu erkennen. Dann fangt Ihr an zu begreifen was Programme sind. Was euch dazu bewegt, Dinge zu tun und Ihr erkennt, dass es so ist, dass Ihr niemals zuvor etwas aus eigenem freien Willen getan habt und nie tun konntet.

Und umso schöner ist es, wenn Ihr feststellt, dass Ihr zunehmend die Welt versteht und dass in dem Verstehen in der Wahrheit über die Welt und über die Dinge die passiert sind die Heilung liegt.

Und wenn Ihr versteht, dass Ihr das Wissen welches ich euch gegeben habe, wenn Ihr erkennt das der Weg dahin, bis heute, bis hier her kein leichter war. Kein Mensch könnte nur ansatzweise versuchen zu verstehen, was damit einher ging. Und ich selbst weiß, dass dieser Weg nur handlebar war, zu ertragen und gewesen ist, da Ich wissen hatte.

Dieses Wissen hat mir aufgezeigt meiner Familie, meiner Mutter, allen Freunden, den Menschen insgesamt jeden Tag aufs neue zu vergeben.

Niemals nachtragend zu sein oder die Dinge von den Menschen persönlich zu nehmen, wenn Sie vermeintlich etwas Wissen und anfangen darüber zu streiten. Sie böse werden, Sie nicht verstehen, dass ich nicht hier bin um mit den Menschen eine Challenge, einen Wettkampf, einen Wettstreit auszutragen, sondern ich bin hier um den Menschen das zu geben was Sie überstehen lässt, was Sie unbesiegbar macht, was Ihnen gibt, was jeder Mensch haben sollte und was in unserem Ursprünglichen Sein jeder hätte und sich nicht einmal die Frage danach stellt, das es nicht so wäre oder so ist.

Denn diese Welt die wir als normal ansehen, mit allem an Informationen, wo wir glauben das die Welt so wäre, wo wir Wissen sollten, dass auch in der Medienverbreitung über die Thematiken was in der Welt angeblich passiert, wir wissen sollten, dass auch damit eine Absicht verfolgt ist, nämlich die den Menschen das Leben als Last, als unschön, die Welt als verrückt und nicht erhaltbar, dass es gut wäre diese gar zu Zerstören und Ihnen dann sogar noch erzählen eine neue Welt kann gebaut werden.

Das alles ist Blödsinn. Genauso wie Bedrohungen aus dem All von Aliens, denn diese sogenannten Aliens, diese Außerirdischen sind wir selbst oder die die in manchen Menschen wohnen und sich wie bereits oft erwähnt durch gute Sitte, Manieren, durch Höflichkeitsprogramme, List, Täuschung, Verführung, wenn man Sie einmal erlebt hat, einmal gesehen hat, wenn man mit eigenen Augen einen Menschen gesehen hat der einem bekannt war und man mit eigenen Augen sieht, was mit dem passiert ist. Wenn Dinge erscheinen die nicht Menschlich sind, ich meine physische Dinge, Erscheinungsbilder, das Aussehen sich komplett ändert und der Dämon zu einem spricht. Die Augen stumpf, stechend blau, der Blick unbeirrt geradeaus.

Wenn Ihr einmal mit eigenen Augen sehen könntet oder sehen würdet, was wirklich passiert um uns herum und schon die ganze Zeit, Ihr die Gelegenheit habt mal Politikern oder anderen bekannten Prominenten Menschen, mit Sicherheit nicht jeder aber viele mal ins Auge zu blicken, mal wahrzunehmen wer da Wirklich ist oder ob da jemand ist.

Ihr anfangt aus dem räumlichen Programmdenken zu verstehen, was es mit Wissensstrukturen auf sich hat, wie sich das aufzeigt, was das Bedeutet, dass das immer die Gesamtheit des Ganzen in immer wieder neuen Bezügen miteinander, zueinander bedeutet und niemals ein Thema sondern der Zusammenhang.

Und das ist was den Menschen verrückt gemacht hat wenn ich angefangen habe zu sprechen.

Und ich selbst nicht wusste, warum und was daran so anders ist, aber Ich es nie ändern konnte.

Genauso wenig wie Ich in dieser Welt eine Rolle einnehmen konnte, um einfach so zu sein wie alle. Um endlich Frieden zu haben und endlich gleich zu sein mit allen, obwohl ich´s mir jeden Tag wünschte, und nichts mehr.

Die Zeit geht zu ende und somit ist das was hier künstlich geschaffen wurde, das Spielfeld welches errichtet wurde, mit allem was ist, leicht erkennbar, an dem was präsentiert wird und wenn Ihr die Zusammenhänge versteht, die Ich euch nenne, die Ich euch gebe, dann versteht Ihr das große ganze zunehmend. Und müsst die Zeit, bis sie zu ende geht, nur überstehn, mit Wissen.

Denn Wissen ist das einzigste in dieser Welt, welches auf Erhaltung, auf Erschaffung basiert. Es ist der Ursprung des Menschen, der Ursprung seiner Verkörperung auch wenn sie lange her ist, in Zeitabständen gesehen.

Doch diese Zeit geht zu ende und somit die Chance der Menschheit auf die Befreiung.

Die Befreiung von der Technologie,

die Befreiung vom Unwissen, vom Bösen, vom Dämonischen.

Und wenn der Mensch hinschaut ohne zu reagieren, dass Ich Kinder nicht hasse, meine Eltern nicht lieben würde,

Ich gar ein Narzisstischer Mensch wäre, der nicht lieben kann, der sich selbst nicht liebt oder gar ein Betrüger sei.

Wenn Ihr versteht das Ich unendlich Denke und nicht meine liebe auf einzelne Kinder beschränke oder Tiere oder die Menschen, dass im Ablauf meines Lebens erkennbar ist, dass Ich jeden Tag nur durch mein Wissen weiterleben konnte, denn in diesem Wissen ist die Vergebung beinhaltet.

Und so musste Ich nicht darüber nachdenken was Ich tue, außer zu begreifen, dass Ich nur vergeben kann, denn das bedeutet sich selbst von der Last einer Information, die durch ein Ereignis, durch ein Situations, durch eine Situationsmöglichkeit zustande gekommen ist, in einer Welt in der alle in Mitleidenschaft gezogen sind.

Niemand ist besser oder schlechter und sollte es auch nicht sein, nur in dieser Welt sind wir dazu gemacht zu streiten, zu kämpfen, zu teilen uns abzutrennen, besser sein zu wollen, beliebter, berühmter, reicher, schöner.

Wir tun die Dinge nicht wegen uns, wir kaufen Autos nicht wegen dem Auto und dem was alles damit verbunden ist, weil wir es nicht sehen.

Wenn ein Mensch im Wissen ist dann kauft der Autos oder Dinge, weil er damit die Realität sieht, die damit erschaffen wird. Und diese richtet sich immer an alle Menschen.

Und so ist es auch kein Wunder, dass wir gut und gerne 10 Motorräder haben und von allem was wir haben, mehr als wie für unseren eigenen Gebrauch. Denn alles was damit erreicht werden soll und ist, dass Menschen diese Dinge nutzen können und diese Dinge zu den Dingen genutzt werden für das se da sind. Denn das materielle wird uns auch nach dem ende der Zeit weiter begleiten und wir müssen einfach begreifen, dass wir alles was ist nutzen können und sollen nur müssen wir verstehen es im Wissen auszurichten und wir müssen uns erlauben Wissen kennen zu lernen, wir müssen es erfahren, durch Beobachtung, durch das hinschauen, durch die Veränderung bei uns selbst, indem wir durch die Selbstwahrnehmung Programme bei uns erkennen, denn die Programme verhindern sehen zu können. Das ist alles.

Und dann wird es einfach, denn wenn Ich mich unabhängig mache, von der Meinung eines anderen oder was andere sagen, denken, tun in dieser Welt.

Wenn Ich da drüber hinaus bin und es mir wirklich am Arsch vorbei geht und Ich unbeirrt wissend meinen Weg gehe, auch wenn die ganze Welt glaubt, dass ich verrückt bin oder geworden sei, Ich wissen muss was Ich will und erkenne was es ist, dass der einzigste Weg ist.

Das muss Ich wissen. Ich selbst trage die Verantwortung für jegliche Handlung, egal was es ist.

Nehmt euch die Tatsache das wir wussten, dass wir uns mit der Gesamten Welt mit Agenten der Matrix konfrontieren werden. Sie uns verfolgen, sie uns etwas anhängen wollen und vieles mehr. Die Unfälle die Dinge die uns passierten oder in unseren Reihen, die Menschen die nicht stark genug waren, um an der Seite ganz vorne zu bestehen, das ist kein Wunder. Denn jeder Mensch der nur mal ein paar Tage oder Wochen an meiner Seite ist, weiß dass das Leben ein völlig anderes ist auch wenn eigentlich nichts passiert und nichts ansteht, sondern man einfach nur ist. Und jeder Mensch sieht, dass das Leben welches ich führe, jenseits von allem ist was er kennt. Es ist schnell, es ist ereignisreich, es ist immer wieder anders, es ist immer wieder neu, es ist immer wieder eine Herausforderung, aber es ist immer wieder Lösung. Es ist immer wieder Aufstehen, es ist immer wieder Wille, Es ist immer wieder Kampf, es ist immer wieder den Weg sehen. Auch wenn es zu weilen unbezwingbar und unmöglich erscheint, eine gesamte Zivilisation erreichen zu wollen, zu müssen. Ihnen das Wissen geben zu können wie auch immer sich das gestaltet, um nicht in der ewigen Matrix als Quelle der ewigen Information der Energie des Lebens, anderen zu dienen damit diese mit einem Körper und durch Technologie der Seele und dem Geist, lebendiger Materie, einem Black Goo Bewusstsein, das Leben übernehmen um es in Ewigkeit führen zu wollen auf Technologischer Basis, und damit das Wissen auslöschen würden. Das darf nicht passieren und das wird nicht passieren.

Und wenn der Mensch ein Stück weit nur ein Verständnis dazu entwickelt, was Ich damit sage wie Ernsthaft das ganze ist und wie listig und mit vielen Täuschungen, die auch Ich und gerade Ich niemals hätte vermutet.

Denn die Dinge die Ich in meinem Leben erfuhr, sah, erlebte sind von einem geprägt und zwar von Betrug, der Hintergehung, der Täuschung, der List, der Lüge immer und immer wieder. Die letzten 4 Jahre haben wir verloren, immer wieder Dinge finanzielle, materielle Werte verloren. Auch Tiere waren dabei, Freunde, Menschen im weitesten Sinne. Menschen die absehbar nicht in der Lage sind, zumindest nicht im gegenwärtigen Zeitpunkt, aus den Dingen die man Ihnen gibt, Ihr eigenes Wissen zu aktivieren, Ihren eigenen Weg zu gehen. Ihre Programme beflügeln sie und sagen Ihnen, du bist genauso, du bist nicht schlechter, du bist nicht, du bist genauso gut, du bist besser, du weißt auch du brauchst Ihn nicht. Er ist ein Betrüger, er hat sich verändert, er ist nicht mehr der der er mal war. Oh doch. Wenn sich das Wissen dahingehend verändern würde, dass es sich nicht mehr erinnert, dass es nicht mehr weiß, dass es weiß und dass es unbesiegbar ist und das alles möglich ist, alles. Wenn sich das Wissen daran nicht erinnern würde und somit der Gewissheit einer ganzen Welt gegenüber zu stehen allein. Keine Freunde, keine Familie, keine Hilfe im außen niemand ist da, einzig und allein das Wissen, welches einen begleitet und ja die Erkenntnisse in dieser Welt, sind in wahrscheinlich 20 Büchern und mehr nicht zu vereinen.

Die Momente der Ohnmacht, der Hilflosigkeit, der Trauer, des Schmerzes, nichts ist in den letzten 4 Jahren im Sinne eines Erfüllten Lebens. Glücklich sein, harmonisch, friedvoll, entspannt und all diese Dinge die wir aus der Matrix her kennen für ein erfülltes Leben.

In jedem Moment wo wir für uns die Dinge erleben, erfahren so wie es sein sollte, mit schönen Häusern, tollen Autos, reisen, Dingen die kein anderer Mensch sieht und schon gar nicht in so kurzer Zeit. Abenteuer, Erfahrungen und natürlich auch die allgegenwärtigen Angriffe der Matrix aus heiterem Himmel, auf nicht nachvollziehbare Weise, in dem Moment ohne das Wissen darüber aus der Matrix wie das ganze passiert, aber den Willen dazu es Wissen zu wollen und somit dahinter zusteigen und zu noch mehr Wissen zu kommen. Das Wissen aus der Matrix, wie sie aufgebaut ist. Und durch die Strategie, durch die Kontrolle, Elemente der Matrix, diese zu erkennen entsteht Heilung. Genauso wie Heilung daraus entsteht das wir verstehen, dass diese Krankheiten und diese Beeinträchtigungen die wir glauben und die uns durch Ärzte oder durch die allgemeine Glaubensvermittlung von altern und krank werden und sterben anzunehmen, wenn wir heute in der Lage sind, zu begreifen, dass das alles Hausgemacht ist aus der Welt, aus der Matrix. Und dann sollte es jedem Menschen plausibel sein, dass dieselben die uns gemacht haben zu dem was wir heute sind, durch Technologie bestückt und durch Implantate zu jeder Zeit steuerbar, durch Schmerz, Leid und Kummer, durch Krankheit, durch was auch immer.

Aber wir verstehen, dass das was ich den Menschen sage und gebe, was daraus entstanden ist, dass ich diesen Weg gegangen bin. Wer diese Dinge begreift, indem er den Weg mit mir geht, so eben im Fernstudium und der die wahren Weltlichen Zusammenhänge die ich dort präsentiere, die es nie vorher gegeben hat, wer diese in sein eigenes Wissen bringt, indem er nicht einfach annimmt was Ich sage, sondern dieses Wissen nimmt und natürlich dadurch um ein vielfaches schneller, um nicht zu sagen nur dadurch zu seinem eigenen Wissen gelangt, der wird verstehen was es mit Wissen auf sich hat und dass das Wissen ist. Und nur so kann sich die Situation für die Menschen ändern, indem die Menschen sich ändern, im weitesten Sinne entprogrammieren, sich von den Programmen befreien und begreifen, dass alles was Sie bisher in Ihrem Leben erfahren haben, auf Basis dieser Programme geschehen ist.

Und wie es funktioniert diese Programme zu entlarven, die Steuerungselemente, die alltäglich passieren, zu erkennen und indem Ich es erkenne, mache Ich den Widerstand der Matrix transparent. Und damit, dass Ich den Widerstand transparent mache, Ihn öffentlich mache, so wie wir das mit unserem Kanal tun und das der einzigste Weg ist, die Matrix zu entcodieren, sie zu offenbaren, in all Ihren Facetten. Und weil wir das getan haben, und weil wir das tun, haben wir den Zorn der Matrix allgegenwärtig.

Aber im Umkehrschluss, auch wenn die Dinge die heute, eventuell auch uns erst einmal erschlagen, danach die Kraft, die Stärke, der Wille, das Wissen gewachsen ist. Und dieses wachsen, sich entwickeln, immer stärker werden, geschieht eben nur durch das gehen des Weges, indem Ich die Herausforderung annehme und meinen Weg gehe. Dieser Weg ist grundsätzlich immer der Weg eines jeden einzelnen für sich allein. Aus diesem Grund ist UBC kein Verband oder Vereinigung wo man sich treffen kann oder austauscht, sondern allenfalls eine Plattform auf der die Gesamtheit unserer Erkenntnisse die Beiträge präsentiert werden und noch viel mehr.

Das Zeichen dafür, dass es einen Raum, auch wenn nur ein virtueller Raum ist, der der erste außerhalb der Matrix ist, wo es Wissen gibt welches nicht da war.

Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt und die Möglichkeiten diese Schritte zu tun hat jeder, denn Ich habe Sie euch in diesem Beitrag genannt und wenn Ihr anfangt euer eigenes Wissen, eure Augen zu gebrauchen und Ihr auf die Informationsverseuchung Bewusst verzichtet und sie kontrolliert, dann werdet Ihr unter Umständen Wunder erfahren, die keine sind, sondern es ist normal. Ihr werdet feststellen, dass Ihr immer mehr die Dinge immer wieder tut und Ihr danach seht oder in diesem Augenblick, dass es Wissen war, denn alles kommt ohne dass Ihr die Absicht hattet, aus der Matrix damit etwas zu verfolgen. Denn mit Verlaub wir hätten nie gedacht, dass dieser Kampf und die Wahrheit die sich dann Offenbart, nachdem wir all die Dinge erfuhren, die davor geschehen sind und aufgezeigt haben wo wir wirklich sind. Es wollte irgendwie nicht aufhören, man könnte sagen es wurde immer schlimmer und macht einen immer trauriger, über die Tatsächlichen Gegebenheiten in der Matrix, zu begreifen, dass man tatsächlich einzig und allein, allein steht. Und dass es niemanden gibt der wahrhaft daran interessiert ist die Menschheit zu befreien. Oder anders gesagt, die Menschen nicht verstehen, dass selbst wenn Sie es einmal wollten, eventuell, Sie das Wissen nicht hatten über das was Sie umgibt und Sie können es nicht sehen.

Und aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, die gelehrte Amnesie, die zwiegespaltenen Persönlichkeiten von Menschen, hautnah immer und immer wieder zu beobachten. Menschen die nicht mehr Wissen was gestern war oder Menschen die in der nächsten Minute alles vergessen haben was gerade war. Nur auch da gibt es die Lösung mittels Wissen, da raus zu kommen. Und ein wichtiger prägnanter Teil dazu ist, zu verstehen, dass wenn die Zeit abtritt, was sie werden muss, was sie wird, dann wird sich alles ändern, denn die Zeit ist eine, ein Gefängnis, die Zeit ist Technologie. Raum und Zeit halten sich gegenseitig fest. Es ist Einschränkung, es ist Manipulation.

Wenn Ihr einmal dort hin schaut und es versteht, genauso wie Nord und Südpol der Erde etwas erzeugt, dann versteht Ihr Technologie. Wenn Ihr euren eigenen Körper versteht, dass Ihr fabriziert seid um Abgase zu produzieren, bei eurer Tätigkeit, sogenannte Nahrung oder Lebensmittel zu verwerten.

Die Frage wäre dabei nur, ob diese Produktion dessen was wir produzieren, dem dient was wir glauben? Oder wenn wir verstehen, dass alles anders ist, alles. Und das die Lüge allgegenwärtig ist , dann verstehen wir wie groß unser Wissenswille sein muss und wie groß die Herausforderung eine Entscheidung zu treffen sich dieser zu stellen. Und wenn Ihr anfangt die Größe der Lüge, das überwältigende, scheinbar Angst machende Szenario wirklich blicken zu wollen, Ihr aber im gleichen Atemzug die Gewissheit habt, dass da wo Wissen ist es keine Angst gibt und Ihr lernen werdet, jede Herausforderung und jede Angst zu meistern, indem Ihr durch sie hindurchgeht und erfahrt, nur dadurch, dass es eine Illusion ist und das Ihr sie steuern könnt.

Dazu gehört Wissen. Ich muss begreifen wie diese Steuerung funktioniert, wie sie aufgebaut ist, wie sie sich aufzeigt. Und wer diese, Beispielsweise, wie ich diese im Fernstudium beschreibe, dass aus Schmerz oder aus Angst, Schmerz entsteht und wer die Impulse die er ja selbst sehen kann, versteht und erkennt, bei Zeiten, der begreift wie Schmerz, Leid, Krankheit zu überstehen ist, indem er die Signale erkennt die dazu führen. Denn wenn wir uns dann mit lebendiger Materie befassen ist es wohl zu spät. Denn alles worum es geht ist, dass auch Ich zu verstehen hatte, dass das was Ich erfahre, erfahren soll, erfahren will, notwendig ist um den Weg daraus zu finden. Und daher ist es kein Wunder, dass Ich mal wieder allen Meilenweit voraus bin, ob´s mir gefällt oder nicht, nur sollte jeder Mensch begreifen, dass es nicht schön ist, ganz und gar nicht. Und nix ist vorauf man stolz sein könnte, denn alles was bleibt wenn man sieht ist, es geht um alles. Es geht um das Leben. Sein oder nicht sein, in alle Ewigkeit. Technologie, als Unwissen, Zerstörerisch mit Nanotechnologie die es lange gibt und schon immer gegeben hat, nur ist zu verstehen, dass die Technologie je nach Stand der Agenda, zugeteilt und verbreitet wird.

Denn das Unwissen ist Technologie und wenn Ihr die Augen benutzt um die Welt da draußen, euch mit euren Augen anzuschauen, dann versteht Ihr das diese Technologie auch im Menschen verankert ist. Aber wissend, Mit Wissen muss sie weichen, sie muss gehen. Mit Wissen folgt, erkennen, verstehen um handeln zu können und daraus entsteht die Heilung.

Die Heilung von euch, die Heilung von dir, die Heilung von allem was ist. Denn niemand der Wissen hat, hat Angst.

Alles was uns heute Angst bereitet oder macht wird zunehmst immer lächerlicher und die Stärke die man selbst bei sich nicht Vermutet hätte, etwas völlig Normales, aber eins sollte auch klar sein, der Weg aus der Matrix ist alles andere als einfach. Er ist hart, denn Ich muss begreifen, dass alles was Ich bisher getan habe mich abgehalten hat, diesen Weg gehen zu können. Also ist es im Umkehrschluss so, dass Ich diese Programme verstehen muss um diesen Weg überhaupt gehen zu können. Und das ist nicht einfach. Familienprogramm, Partnerprogramm, Karriereprogramm, ja das Geboren und Sterben müssen Programm, Krankheitsprogramm, oder auch für Spirituell geprägte verseuchte Menschen das Happynessprogramm, immer zu lächeln. Findet doch mal heraus wer Ihr wirklich seid und findet mal heraus wie Ihr schaut wenn Ihr in eurer Mitte seid, wenn Ihr in eurer mittelbaren Frequenz des Wissens seid, welches euch dazu macht was Ihr schon immer wart und sein solltet. Denn aus dieser mittelbaren Frequenz heraus kontrolliert Ihr jegliche Situation, keine hohen und keine tiefen Emotionen, kein mitgerissen werden. Nicht möglich und wenn Ich nicht mitgerissen werde, wenn die Dinge die mich durch meine Sinne da draußen ansprechen, durch Doktortitel, Höflichkeiten, gute Sitte, durch Manieren und durch das richtige Licht. Wenn Ich darauf programmiert wurde, dann ist es erstmal nicht einfach das Wissen dazu erkennen, wo man es nicht vermutet hat. Aber wie kann es anders sein, als das es da ist. Als da wo Ich es in einer Programmierten, gesteuerten Welt vermutet hätte. Denn das Wissen war nicht da. Also haben Programme mir rund um die Uhr mein eigenes Interesse am Leben vorgegaukelt.

 

Bis dahin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s